Ich habe mal eine Verständnisfrage, vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen.

Und zwar wird ja regelmäßig bei den Zahlen der positiv getesteten Personen am Wochenende der Zusatz veröffentlicht:

"Erfahrungsgemäß liegen die erfassten Zahlen an Sonntagen und Montagen meist niedriger, auch weil am Wochenende nicht alle Gesundheitsämter Daten an das RKI weitergeben."

Da wir ja derzeit täglich so um die 4000 neue positive Fälle registrieren, müssten dann nicht am Dienstag die Zahl der Fälle regelmäßig signifikant in die Höhe schnellen, da dann ja alle Gesundheitsämter die Daten, die sie am Wochenende nicht weitergegeben haben, nachmelden?

Das tun sie nämlich regelmäßig nicht. Und ich frage mich schon die ganze Zeit, warum das so ist?

#corona #pcr #pcrtest #statistik #gesundheitsamt #Zahlen

Follow

@m0urs Guckst du auf experience.arcgis.com/ in der Abbildung "COVID-19-Fälle/Tag nach Meldedatum", dann siehst du, dass z.B. heute trotz 6600 neuen Meldungen zum Vortag die Kurve nie über 5000 geht. Die (Nach-)Meldungen verteilen sich auf mehrere Tage. Noch besser siehst du es in der Abbildung "COVID-19-Fälle/Tag nach Erkrankungsbeginn, ersatzweise Meldedatum" ... dort geht die Kurve noch nicht über 4000 Fälle.

· · Web · 1 · 0 · 0

@webstick

Danke für den Hinweis, hätte ich auch selbst drauf kommen können ;-)

Bisher gab es dann wohl nie mehr als 5000 "Fälle" pro Tag. Der 15.10. ist noch nicht in der Grafik "Fälle nach Meldedatum" enthalten aber bis zum 14.10. sieht es für die
letzten 7 Tage so aus wie in der Tabelle.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

This is a brand new server run by the main developers of the project as a spin-off of mastodon.social 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!